my_story


Meine Oma liegt unterm Christbaum.

Vielleicht weißt du noch von meiner Postkarte aus der Unterwelt, dass ich derzeit in zwei parallelen Welten lebe: Ein Teil von mir funktioniert in der „normalen“ Welt und ein anderer Teil besucht die dunkle Schwester in der Unterwelt. Und es gibt Augenblicke, da nehme ich dies nicht als Trennung wahr, sondern erlebe einen süßen unaufgeregten Frieden in mir. Solche Augenblicke hat’s gegeben, als ich vor ein paar Tagen meine bald 95jährige […]


Gefühle fließen lassen

Als Physikerin ist mir wichtig zu betonen: Es gibt keine guten und schlechten Energien. Energie ist Energie. Gefühle sind ebenfalls Formen von Energie. Es gibt keine guten und schlechten Gefühle. Doch es gibt fließende Gefühle und unterdrückte Gefühle. Auf dem feminin-evolutionären Weg nehmen wir Gefühle als Portale wahr – sie sind bei bewusster Praxis ein wunderbares Tor in die unsichtbare Welt, in den zugrundeliegenden Urgrund allen Seins, in das Mysterium […]


Zusammenhelfen – für ein gutes Miteinander

Heute früh beim Frühstück habe ich mit meinen Kindern über die humanitäre Krise gesprochen – die Kriege, die Flüchtlinge, die Gesetze, die Hilfe, … Und dann war da ein Satz, der mich bewogen hat, dieses Video aufzunehmen: Diese Dynamik gilt ja nicht nur global, sondern auf allen Ebenen: zurücklehnen oder Engagement zeigen? Können wir eine gute Balance zwischen persönlichen Bedürfnissen und gemeinschaftlichen Bedürfnissen finden? Können wir unser Leben auf eine […]


Selbstfürsorge mit Mini-Kindern

Auf der weripower Facebook Seite habe ich folgende Nachricht einer Frau & Mutter erhalten: Ich finde deine Posts immer sehr inspirativ. Würde so gern wissen wie man sich mit kleinen Mini Kindern selbst Fürsorge zukommen lassen kann… <3 Das ist natürlich eine sehr spannende Frage! Noch während ich meine Antwort geschrieben habe, ist mir die Idee gekommen, meine Erfahrung öffentlich zu machen, vielleicht kann sie andere Mütter von Mini-Kindern inspirieren. 🙂 Hier […]


mit Herz und Hirn: zur Sonne hin wenden

Kennst du schon das neue Magazin „Natur & Spirit„? Es erscheint in quartalsweise und beschäftigt sich mit Themen von naturverbundener Spiritualität und Lebensweise. Ich habe die große Freude, in diesem Magazin eine laufende Kolumne mit dem Titel „… mit Herz und Hirn“ zu schreiben. In der Sommer-2015-Ausgabe zur Sommersonnenwende schreibe ich unter dem Titel „zur Sonne hin wenden“ darüber, wie wichtig es ist, sich in der spirituellen Praxis immer wieder […]


Warum ich hier bin

Ich bin eine begeisterte Forscherin und untersuche neugierig, wie ich Spiritualität und Alltag verbinden kann. Die scheinbare Trennung von Heiligem und Alltäglichem aufzulösen, ist mein Herzenswunsch, dem ich mein Leben widme. Diese Spaltung in Heiliges und Alltägliches existiert rein in unserer Wahrnehmung, in der Art, wie wir gewohnt und trainiert sind, die Welt sehen. In der Vergangenheit gab es gute und intelligente Gründe, diese Trennung von Spiritualität und weltlichem Leben […]


Wenn der Himmel eine Freundin schickt….

„Wenn der Himmel eine Freundin schickt…“ lautet der Titel einer Story, die Christa Langheiter über mich geschrieben hat und im youbeee Magazin für Auszeit und Neubeginn veröffentlicht hat. Hier kannst du den Artikel „Wenn der Himmel eine Freundin schickt“ nachlesen. Foto: Robert Maybach – www.robertmaybach.com Text: Christa Langheiter – www.langheiter-mut.com


Wie wir lernen, uns selbst zu lieben….

„Wie wir lernen, uns selbst zu lieben….“ lautet der Titel der Titelstory der Juni-Ausgabe von Welt der Frau, für die ich interviewt und photographiert worden bin. Artikel online auf der Homepage von „Welt der Frau“ Photo: Robert Maybach – www.robertmaybach.com Makeup & Styling: Milva Spina Text: Christa Spannbauer – www.christa-spannbauer.de  


Hilfe, ich verbittere!

Heute hat mich auf Facebook ein Beitrag von Elizabeth Gilbert sehr berührt – sie verwendet ein Zitat von Clarissa Pinkola Estés (Autorin von „Die Wolfsfrau„) – dass es so um die 40 herum im Leben jeder Frau die bewusste oder unbewusste Entscheidung gibt, ob wir verbittert sind oder „verwittert glücklich“. Denn mit 40 hast du einfach einiges erlebt. Da bist du belogen worden, da bist du betrogen worden, da hattest du […]


Aufrichtigkeitsübung

Manchmal „scheißt’s di eini“ im Leben. Alles anders als geplant. Es fühlt sich alles zu viel an. Dann mache ich eine Pause. Manchmal lasse ich mich inspirieren. Aber *immer* mache ich die Aufrichtigkeitsübung – ich gestehe mir ein, was ich am liebsten verheimlichen möchte – nur mir und meinem Tagebuch. Ich schreibe dann Sätze und Absätze, die mit „Ja, es stimmt, ich …“ beginnen. Oh, was für eine Erleichterung, wenn […]