Gefühle fließen lassen


wasser_kunst_licht_flussAls Physikerin ist mir wichtig zu betonen: Es gibt keine guten und schlechten Energien. Energie ist Energie. Gefühle sind ebenfalls Formen von Energie. Es gibt keine guten und schlechten Gefühle. Doch es gibt fließende Gefühle und unterdrückte Gefühle.

Auf dem feminin-evolutionären Weg nehmen wir Gefühle als Portale wahr – sie sind bei bewusster Praxis ein wunderbares Tor in die unsichtbare Welt, in den zugrundeliegenden Urgrund allen Seins, in das Mysterium des Lebens.

Damit steht der feminin-evolutionäre Weg in Kontrast zum landläufigen Verständnis, dass wir Gefühle „wegmachen“ (bitte erlaubt mir diese Verkürzung) sollen, damit sie dem Verstand und der Rationalität nicht im Weg stehen.

Fließende Gefühle bringen uns in Kontakt zu unserer Lebendigkeit – denn sie sind Lebensenergie. Gefühle bewusst wahrzunehmen und ihnen Raum zu geben, sie jedoch unabhängig von der Geschichte *) zu betrachten – das bringt uns in unsere Kraft.

*) „Die Geschichte“ dazu wäre, wer wann was getan oder gesagt hat und warum und wieso….

Erst gestern habe ich wieder erlebt, wie wichtig diese Praxis mit den Gefühlen ist. Denn gestern früh bin ich mit einem Gefühl von Trauer aufgewacht. Der morgendliche Zeitplan mit den Kindern lässt mr keine Zeit für Praxis. So habe ich zuerst funktioniert, die Kinder versorgt und auf den Weg in die Schule geschickt. Dann kommt meine Morgenmeditationszeit. Gestern habe ich keine formale Morgenmeditation durchgeführt, sondern habe nachgespürt: Wie fühlt sich diese Trauer in meinem Körper an? Wo kann ich sie spüren? Wie will sie sich ausdrücken? (Die Trauer fühlte sich wie ein Druck an im Herzbereich und hinter den Augen. Ausdrücken wollte sie sich über Tränen.) Das ging in drei oder vier Wellen so. Nachspüren – ausdrücken bzw. dem Gefühl Raum geben. Und siehe da: Danach fühlte ich mich lebendig und frei im Herzbereich – ich fühlte mich wie neugeboren – ich fühlte mich eingebettet in den großen Strom des Lebens.

Hast du schon Erfahrungen mit dem bewussten Annehmen von Gefühlen gemacht?

Anmerkung: Diese Praxis mit Gefühlen üben wir speziell im Frauentempel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Gefühle fließen lassen