Wertekonflikte und Leadership


IMG_6442_Alpbach_GewitterwolkenIn vielen Begegnungen berichten mir Menschen, dass sie in der Welt, in der sie leben, ihre Werte nicht verwirklicht sehen, dass diese Werte verletzt würden, dass diese Werte nichts wert seien.

Ich antworte gerne darauf mit einem 🙂 im Gesicht: „Wenn es diese Werte in der Welt bereits gäbe, wenn diese Werte bereits selbstverständlich gelebt würden, dann bräuchte es uns gar nicht.“

Berufung oder Dharma umschreibe ich oft auch – in Anlehnung an Viktor Frankl – als die Verwirklichung unserer Werte in der Welt. Und all jene unter uns, die Wertekonflikte besonders stark spüren, dürfen davon ausgehen, dass die Choreographie des Lebens gerade sie ausgesucht hat, um diese Werte in die Welt zu bringen. Nur wer spürt, dass bestimmte Werte fehlen, kann das Leadership übernehmen, das es braucht, um diese Werte in die Welt zu bringen.

Ja, wir erleben diese Wertekonflikte als mühsam und kräftezehrend. Was, wenn wir sie als Herausforderung sehen würden, als Ruf des Mysteriums des Lebens, jetzt unsere Werte ganz bewusst umzusetzen, ihnen Leben einhauchen in unserem Einflussbereich?

Uli speaks – on how formlessness takes form

Das Leben ruft dich – wie antwortest du?

 

Mit Maria Magdalena durch die Osterwoche
eTempel zur Stärkung von Frauen in außergewöhnlichen Zeiten

4.-13. April 2020

Information und Anmeldung

Maria Magdalena ~ Meisterin der Herzen
Erwecke dein Feminine Leadership

17.-25. April 2020

Information und Anmeldung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Wertekonflikte und Leadership