AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im Webshop

Gmunden, am 22. März 2017

AGB in pdf-Format

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen weripower, DI Dr.in Uli Feichtinger, 4810 Gmunden, Traunsteinstr. 52 (nachfolgend “Verkäuferin”) und der Kundin (nachfolgend “Kundin”) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die weibliche Bezeichnung “Kundin” gilt auch für Männer (“Kunde”).

Die Kundin kann mit der Verkäuferin über die Email-Adresse shop@weripower.at in Kontakt treten. In dringenden Fällen ist die Verkäuferin auch über die im Impressum www.weripower.at/impressum/ angegebenen Telefonnummer erreichbar.

Bestellvorgang, Vertragsabschluss

Die Kundin kann aus dem Sortiment der Verkäuferin Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem sog. Warenkorb sammeln.

Anschließend kann die Kundin innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] den Bestellvorgang abschließen.

Über die Schaltfläche [Bestellung abschicken] gibt die Kundin einen verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann die Kundin die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Die Verkäuferin sendet daraufhin der Kundin eine automatische Empfangsbestätigung per Email zu, in welcher die Bestellung der Kundin nochmals aufgeführt wird und die die Kundin über die Funktion “Drucken” ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung der Kundin bei der Verkäuferin eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.

Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die Verkäuferin das bestellte Produkt innerhalb von 10 Tagen an die Kundin versendet, übergeben oder den Versand an die Kundin innerhalb von 10 Tagen mit einer zweiten Email, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

Preise, USt-Befreiung

Alle Preise, die auf der Website der Verkäuferin angegeben sind, verstehen sich ohne Umsatzsteuer aufgrund der USt-Befreiung nach § 6 Abs. 1 Z 27 UstG.

Lieferung, Warenverfügbarkeit

Ist das von der Kundin in der Bestellung bezeichnete Produkt vorübergehend nicht verfügbar, teilt die Verkäuferin der Kundin dies unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit.

Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als fünf Wochen hat die Kundin das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist auch die Verkäuferin berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird die Verkäuferin eventuell bereits geleistete Zahlungen der Kundin unverzüglich erstatten.

Ist ein Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht die Verkäuferin von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Zahlungsmodalitäten

Die Kundin kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.

Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. PayPal, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum der Verkäuferin.

Urheberrechtlicher Schutz

Die in den eBooks, eSeminaren und anderen Produkten veröffentlichten Inhalte und Bilder unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Die Verkäuferin hat das Nutzungsrecht an diesen eBooks, eSeminaren und anderen Produkten.

Das Material darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Verkäuferin weder kopiert, verkauft, verliehen noch in anderer Weise vervielfältigt werden.

Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Sachmängelgewährleistung, Garantie

Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

Eine Garantie besteht bei den von der Verkäuferin gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.

Beginn Widerrufsbelehrung für Verbraucher/innen

Widerrufsrecht, Rücktrittsrecht

Die Kundin kann ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Email) oder – wenn ihr die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei der Empfängerin (bei der wiederkehrenden Lieferung mehrteiliger Waren, wie z.B. bei mehrtägigen eSeminaren, nicht vor Eingang der ersten Teillieferung).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: weripower, DI Dr.in Uli Feichtinger, 4810 Gmunden, Traunsteinstr. 52; Email-Adresse: shop@weripower.at

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für die Kundin mit der Absendung ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für die Verkäuferin mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Spezifikation der Kundin angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, sowie bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind, und Seminarbuchungen. Für Seminarbuchungen gelten die AGB für Seminarveranstaltungen: www.weripower.at/pdfs/AGB_weripower_Seminarveranstaltungen.pdf

Rücksendungen

Die Kundin kündigt vor Rücksendung diese bei der Verkäuferin an:  shop@weripower.at. Die Verkäuferin teilt der Kundin die weitere Vorgangsweise per Email mit.

Ende Widerrufsbelehrung für Verbraucher/innen

Alternative Streitbeilegung

Falls seitens der Kundin eine Beschwerde vorliegt, kann sie sich über die Email-Adresse shop@weripower.at an die Verkäuferin wenden, die sich dem Anliegen rasch widmen wird.

Für den Fall, dass in einer Streitigkeit mit einer Kundin keine Einigung erzielt werden kann, weist die Verkäuferin sie auf Papier oder einem anderen dauerhaften Datenträger (z.B. Email) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung, im Folgenden kurz AS-Stelle, hin. Zugleich gibt die Verkäuferin an, ob sie an einem Verfahren teilnehmen wird.

Die für die Verkäuferin vorgesehene AS-Stelle ist der Internet Ombudsmann: www.ombudsmann.at

Die Kundin hat überdies die Möglichkeit, sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU wenden: www.ec.europa.eu/odr.

Speicherung des Vertragstextes

Die Verkäuferin speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online im Webshop abrufbar. Die Kundin kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an die Verkäuferin ausdrucken, indem sie im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion ihres Browsers nutzt.

Die Verkäuferin sendet der Kundin eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von ihr angegebene Email-Adresse.

Beginn Datenschutzerklärung

Datenschutz, Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

Die Verkäuferin verarbeitet personenbezogene Daten der Kundin (wie zum Beispiel Name, Email-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) zweckgebunden und gemäß Datenschutzgesetz.

Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

Die Kundin hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die von der Verkäuferin über sie gespeichert wurden. Zusätzlich hat sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Informationsversand per Newsletter

Die Kundin erklärt sich mit ihrer Bestellung einverstanden, dass die Verkäuferin sie per Email (Newsletter) oder Telefonat über Angebote informiert und werbliche Informationen übermittelt. Die Kundin kann diesem Einverständnis jederzeit widersprechen und den Empfang des Newsletters beenden: Eine Widerspruchsmöglichkeit findet sich u.a. im Fußzeilenbereich jedes Emails.

Nicht zu werblichen Informationen gehören Nachrichten der Verkäuferin im Rahmen der Vertragsbeziehung mit der Kundin. Das umfasst den Versand von technischen Informationen, Informationen zur Zahlungsabwicklung, Rückfragen zu Aufträgen und vergleichbare Nachrichten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Die Verkäuferin behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslage oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen.

Ende Datenschutzerklärung

Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Verkäuferin.

Es gilt das österreichische Recht.

Vertragssprache ist deutsch.